Einsaat

Am 28. April 2020 wurde gesät, bei strömendem Regen. So sollte es eigentlich nicht sein, aber leider konnten wir uns das Wetter nicht aussuchen.

Die Sämaschine hat zunächst den Boden mit Hilfe der vorderen Walzen und der hinteren Kreiselegge vorbereitet. Dann wurde die Blühmischung aus dem Saattank mit Luftdruck über die Säschare in den Boden abgegeben und zuletzt die Erde wieder leicht darüber gehäuft.