The Distance from me to you

(24/01/2018)

Dramatische Wanderung ins Erwachsensein.

Ein Jugendbuch mit richtig viel Spannung: Die Amerikanerin Kendra, 17 Jahre alt, ist ein selbstbewusstes und zielstrebiges Mädchen, das sich vorgenommen hat, nach Abschluss der Schule und vor Beginn des Studiums, den Appalachian Trail zu wandern. Dabei handelt es sich um keinen Spaziergang, sondern um eine anspruchsvolle, mehrmonatige Tour, die auf 3.500 Kilometern quer durch die unterschiedlichsten Landschaften und Bundesstaaten im Osten der USA führt. Als ihre Freundin kurzfristig absagt, beschließt Kendra, dies ihren Eltern zu verschweigen und den Weg alleine zu wandern. Der Leser begleitet sie auf ihrer Tour und lernt dabei das junge Mädchen, ihre Erlebnisse und Gedanken, die wechselnde Natur der unterschiedlich anstrengenden Etappen und gleichzeitig noch vor ihr einen Jungen namens Sam kennen. Dieser ist das ganze Gegenteil von Kendra: Geflüchtet vor seinem gewalttätigen und alkoholkranken Vater und ohne Perspektive, ist er ziellos auf dem Trail unterwegs. Die beiden treffen immer wieder aufeinander und fühlen sich von ihrer Gegensätzlichkeit gleichzeitig angezogen und abgestoßen.

Schließlich überwiegt die Anziehung und sie werden ein Liebespaar, dass nun gemeinsam weiterwandert, zusammenwächst und als Ganzes gegenseitig die Schwächen des Anderen ausgleicht. Das ist wunderschön, aber es kann ja nicht alles sein, denkt man als Leser an diesem Punkt. Und das ist es auch nicht, denn nun bricht ein wahrer Sturm los. Sam verführt Kendra in einem überheblichen und übermütigen Moment dazu den markierten Wanderweg zu verlassen. Die Katastrophe nimmt seinen Lauf, die Geschichte bekommt eine völlig ungeahnte Wendung, denn das Paar ist der Wildnis nicht gewachsen. Völlig orientierungslos beginnt für die beiden ein mehr als spannender Überlebenskampf.

Dabei gelingt der unter Pseudonym schreibenden amerikanischen Autorin bis zum Schluss eine gut komponierte Struktur des Buches, das zum Teil sehr romantisch ist, aber immer rechtzeitig vorm Kitsch eine neue Richtung einschlägt und auch extrem spannende Momente hat. Es zeigt dem Leser den Weg Kendras vom jungen Mädchen zur Frau und erinnert oft an den Roman „Der große Trip“ von Cheryl Strayed, bei dem eine deutlich ältere Frau ihren Lebensweg durch die Wanderung eines Trails findet und das unter dem Titel „Wild“ mit Reese Witherspoon verfilmt wurde. The Distance From Me To You wird sicherlich eher junge Mädchen ansprechen, denn sie finden in Kendra das Vorbild einer jungen, starken und unabhängigen Frau und ihrer ersten Liebe, doch auch Erwachsene werden dieses Buch mögen.